Spitzingsee Schliersee

Der Spitzingsee und der Schliersee sind zwei idyllische Bergseen nahe München in Bayern. Sie begeistern Naturliebhaber und Ausflugsgäste. Der Spitzingsee liegt eingebettet in eine malerische Bergkulisse. Perfekt für Bergtouren. Zudem kannst du rund um den Spitzingsee spazieren. Der Schliersee besticht durch sein kristallklares Wasser und seine charmante Atmosphäre. Umgeben von grünen Wäldern und sanften Hügeln lädt der See zu entspannten Bootsfahrten, Wanderungen entlang des Ufers und gemütlichen Picknicks ein. Bevor ich dir meine meine persönlichen Eindrücke zeige, gebe ich dir drei weitere Ausflugstipps. Als Top-Ausflugsziel in der Region empfehle ich die Josefsthaler Wasserfälle. Sie sind ein natürlicher Schatz zwischen Schliersee und Spitzingsee. Der Anblick des herabstürzenden Wassers und das Rauschen der Kaskaden schaffen eine beeindruckende Atmosphäre. Das Karwendel und Wettersteingebirge sind ebenfalls einen Besuch wert. Diese imposanten Gebirgszüge bieten eine Vielzahl von Wanderwegen, Gipfeln und Aussichtspunkten, die es zu erkunden gilt. Ob du nun auf einem der Gipfel stehst und den Panoramablick über die Bergwelt genießt oder durch die wilden Täler und Schluchten wanderst, die Natur des Karwendel- und Wettersteingebirges wird dich mit ihrer Schönheit und Vielfalt beeindrucken.
–> Josefsthaler Wasserfälle
–> Karwendel
–> Wettersteingebirge

Bevor du deine Reise zum Spitzingsee und Schliersee startest, empfehle ich dir alle Details auf der Webseite zu lesen. Dank meiner persönlichen Erfahrungen verpasst du nichts und kannst das Beste aus deinem Ausflug herausholen. Tausende andere Leser haben bereits von meinen Geheimtipps profitiert. Teile sie gerne mit deinen Freunden, damit auch sie die Schönheit der bayerischen Alpen entdecken können. Ein Klick am Ende dieses Beitrags genügt, um den Beitrag kostenlos über WhatsApp, E-Mail oder Facebook zu teilen.

Nun wünsche ich dir eine unvergessliche Zeit am Spitzingsee und Schliersee!

DER REISEBLOGGER
Markus Schmidt

5/5 - (211 votes)
Spitzingsee Schliersee Sehenswürdigkeiten und Highlights - hier bekommst du sie aus erster Hand
Spitzingsee Schliersee Sehenswürdigkeiten und Highlights – hier bekommst du sie aus erster Hand
In der Gegend Spitzingsee Schliersee kannst du wunderbar wandern und auf die Seen schauen
In der Gegend Spitzingsee Schliersee kannst du wunderbar wandern und auf die Seen schauen

Spitzingsee Schliersee

Der Schliersee liegt etwa 50 Kilometer von München entfernt im Landkreis Miesbach. Um ihn herum befinden sich Berge. Der Spitzingsee liegt gleich daneben, etwa 5 Kilometer Luftlinie südlich. Die Brecherspitze liegt zwischen den beiden Seen und ist der ideale Gipfel, um beide Seen von oben zu überblicken. Sowohl der Spitzingsee als auch der Schliersee lassen sich auf einem Rundweg entlang des Ufers entdecken. Im Sommer lockt das glasklare Wasser zum Baden und Wandern. Im Winter kannst du bei guter Schneelage skifahren, langlaufen, winterwandern und rodeln.

Der Spitzingsee wird oft in einem Atemzug mit dem Schliersee genannt: Spitzingsee Schliersee. Und ja, die beiden Seen befinden sich in Bayern und liegen nicht weit voneinander entfernt. Rund 5 Kilometer trennen die beiden Seen voneinander. Diese kurze Entfernung bringt ein paar wesentliche Unterschiede mit sich. Was es damit auf sich hat, verraten wir dir auf dieser Webseite. Beide Seen sind lohnende Orte und besuchenswert. Wußtest du schon, dass sowohl der Schliersee als auch der Spitzingsee gleichermaßen einen Ort und einen See bezeichnet? Wenn du mehr über diese Gegend erfahren möchtest, liest du diese Webseite. Wir waren hier und geben dir all unsere Erlebnisse weiter, die wir am Spitzingsee und am Schliersee gemacht habe. Nachdem ich bereits ausführlich über das Karwendel geschrieben habe und die Münchner Hausberge rund um das Wettersteingebirge und das Rofangebirge vorgestellt habe, zeigen wir dir nun das Gebiet Spitzingsee Schliersee. Besonders schön ist hier: Du kannst im Sommer wunderbar wandern und in den Bergseen baden!

Schliersee

Was lohnt sich am Schliersee? Hier unsere Erlebnisse und Tipps
Was lohnt sich am Schliersee? Hier unsere Erlebnisse und Tipps

Der Schliersee ist einer der größeren Seen in Bayern. Genauer gesagt liegt er in Oberbayern und ist einer der beliebten Seen südlich von München. Rund 50 Kilometer sind es von München an den See. Er liegt idyllisch zwischen dem Münchner Umland und dem Alpenrand. Aufgrund der Nähe zur Großtstadt ist das Gebiet ein beliebtes Ziel für einen Ausflug. Du kommst perfekt mit dem Zug hierher. Vom Bahnhof München verkehrt die BOB bis an den See. Hinter dem Schliersee erheben sich die ersten Berge südlich von München. Hier triffst du auf die ersten Wandergipfel, es beginnen die Alpen. Diese besondere Landschaft zieht die Besucher an. Schon jeher ist dieser See in Bayern ein beliebter Ort gewesen. Seit dem 19. Jahrhundert ist die Gegend ein Tourismusort. Das erste Bauerntheater von Bayern wurde 1892 eröffnet. Davor kamen die Bischöfe und Klosterbrüder: Bereits 779 wurde ein Kloster am Schliersee gegründet. Das Kloster gibt es jedoch nicht mehr. Heute lockt der Schliersee mit einem überaus beliebten Rundweg um den See. Es ist eine leichte Wanderung, ohne viel Höhenmeter, aber mit viel Bergpanorama. Ideal für einen Tag am Schliersee mit Kindern. Beliebt sind auch die zahlreichen Badestellen und das Strandbad. Rund um den See kannst du aber noch viel mehr entdecken und erleben. Hier haben wir alles zusammengeschrieben, was dir für deinen Ausflug an den Schliersee helfen wird:
–> Schliersee
–> hier kannst du im Schliersee baden
–> die Burgruine Hohenwaldeck

Von Schliersee über den Spitzingsattel zum Spitzingsee

Der Blick über den Spitzingsee - hinten am Ufer der Ort, dahinter der Taubenstein
Der Blick über den Spitzingsee – hinten am Ufer der Ort, dahinter der Taubenstein

Rund 10 Kilometer sind es mit dem Auto zwischen den beiden Orten Schliersee und Spitzingsee. Dazwischen liegen 300 Höhenmeter. Der Spitzingsee ist einer der beliebten Bergseen in den Münchner Hausbergen. Lohnende Touren beginnen am See und führen auf aussichtsreiche Gipfel. Durch die Nähe zur Stadt München sind diese Ziele attraktiv und werden insbesondere an den Wochenenden sehr stark besucht. Die meisten Besucher fahren entlang der Spitzingstraße über den Spitzingsattel direkt zum Spitzingsee und beginnen dort ihren Ausflug. Halte an, wenn du den Spitzingsattel erreichst. Es ist die höchste Stelle der Verbindungsstraße zwischen den beiden Seen. Vom Sattel hast du einen Blick zum Schliersee, aber nur wenn du aussteigst und dich am Parkplatz umdrehst. Die meisten Autofahrer sehen diese Aussicht gar nicht, weil sie fokussiert sind, an den Spitzingsee zu kommen. Dabei kannst du den Spitzingsee Ausflug bereits hier beginnen. Alle Informationen dafür findest du hier:
–> Spitzingsattel

Vom Spitzingsattel führt die Straße hinunter in das Becken der Spitzingsees. Theoretisch müßtest du gar nicht soweit mit dem Auto fahren um die Gegend zu entdecken: Du könntest vom Schliersee zum Spitzingsee wandern. So sparst du dir das stressige Suchen nach einem Parkplatz in Spitzingsee. Gleichzeitig finde ich die Landschaft unterwegs attraktiver als die Siedlung am Spitzingsee. Die Wanderstrecke beträgt knapp 9 Kilometer. Rund 2,5 Stunden brauchst du, um vom Ort Schliersee an den Spitzingsee zu kommen. Allerdings unternehmen die Wenigsten die Wanderung vom Schliersee zum Spitzingsee. Vielleicht gerade deswegen interessant für deinen nächsten Ausflug?
–> Spitzingsee

Im Sommer wird der Spitzingsee zum Badesee für Bergliebhaber. Besonders gut besucht ist die Badewiese im Ort Spitzingsee. Wer es etwas ruhiger liebt, plant die kurze Rundwanderung um den Spitzingsee. So findest du weitere Badestellen. An schönen Tagen ist aber extrem viel los. Die Wochenenden werden daher eher zur Qual, wenn du Ruhe in der Natur suchst. Unter der Woche und außerhalb der Ferien geht es zumindest einigermaßen.
–> hier kannst du im Spitzingsee baden

In den Wintermonaten verwandelt sich die Landschaft am Spitzingsee in ein weißes Winterparadies. Normalerweise liegt im Hochwinter Schnee. Wenn es richtig kalt ist, friert der See sogar zu. Daher ist das Gebiet rund um den Spitzingsee im Winter beliebt zum Skifahren, Rodeln und Winterwandern. Wenn genügend Schnee liegt, wird sogar ein Loipe rund um den See gespurt. Größtes Problem ist im Winter das Parken: Die Parkgebühren für Nicht-Skifahrer sind exorbitant teuer geworden. Man hat das Gefühl, alle Nicht-Skifahrer sollen die Bergbahnen finanzieren, auch wenn sie nur einen Ausflug an den winterlichen See machen möchten und spazieren gehen. Lust auf mehr Details? Dann klick hier:
–> Spitzingsee Rodeln
–> Loipen Spitzingsee

Josefsthaler Wasserfälle

Spitzingsee Schliersee Ausflugsziel: Die Josefsthaler Wasserfällen zwischen den beiden Seen
Spitzingsee Schliersee Ausflugsziel: Die Josefsthaler Wasserfällen zwischen den beiden Seen

Bei der Wanderung vom Schliersee zum Spitzingsee kommst du an den beliebten Wasserfällen vorbei, die Josefsthaler Wasserfälle. Die bis zu 12 Meter hohen Wasserfälle zählen zu den schönsten Wasserfällen in Bayern. Das Naturwunder ist eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Gegend. Die Mischung aus toller Natur und leichter Erreichbarkeit ist phänomenal. Generationen von Wanderern waren deswegen bereits hier. Eine ansprechende Wanderung führt dich entlang des Bachs, der neben den Wasserfällen auch zahlreiche Gumpen besitzt. Die Wanderung ist sehr beliebt bei Familien mit Kindern – aber nicht nur. Jeder, der gerne genußvoll wandert, wird diese Wasserfälle lieben. Die Wanderung ist ein ganzjähriges Highlight, das Einheimische wie Gäste gleichermassen schätzen.
–> Josefsthaler Wasserfälle

Spitzingsee Webcam

Willst du einen aktuellen Blick auf den Spitzingsee werfen? Ich habe die passende Webcam herausgesucht! Es gibt nur eine einzige Livecam, die ständig aktuelle Bilder sendet und den Blick über den See zeigt. So kannst du immer sehen, welche Freizeitaktivitäten gerade möglich sind und welche Wetterverhältnisse aktuell herrschen. Im Winter siehst du, ob der See zugefroren ist und ob Schnee liegt. Im Sommer erkennst du den Ansturm der Besucher zum Baden und Wandern:
–> Spitzingsee Webcam

Wie weit ist es zwischen Schliersee und Spitzingsee?

Die Strecke zwischen Schliersee und Spitzingsee beträgt rund 10 Kilometer mit dem Auto und umfasst etwa 300 Höhenmeter. Es gibt eine gut ausgebaute Straße, die die beiden Seen verbindet. Die meisten Besucher fahren über den Spitzingsattel direkt zum Spitzingsee, der als beliebter Bergsee in den Münchner Hausbergen gilt. Alternativ kann man auch von Schliersee zum Spitzingsee wandern, um die reizvolle Landschaft zu genießen und das stressige Suchen nach einem Parkplatz in Spitzingsee zu vermeiden. Die Wanderstrecke beträgt knapp 9 Kilometer und dauert etwa 2,5 Stunden.

Die häufigsten Spitzingsee Schliersee Fragen

Spitzingsee Schliersee – wie hängt das zusamen?

Spitzingsee Schliersee gehört zusammen. Gemeint ist damit die Bezeichnung als Gemeinde. Der Ort Spitzingsee hat zwar eine eigene Kirche gehört aber zur Gemeinde Schliersee. Ganz genau genommen ist Schliersee sogar ein Markt.

Wo ist Spitzingsee Schliersee?

Der Schliersee befindet sich in Oberbayern, etwa 50 Kilometer südlich von München. Inmitten einer idyllischen Landschaft zwischen dem Münchner Umland und dem Alpenrand gelegen, gehört der Schliersee zu den beliebten Seen in der Region. Schliersee und Spitzingsee befinden sich im Landkreis Miesbach in Bayern. Du erreichst den Schliersee und Spitzingsee in rund einer Stunde ab München. Zum Schliersee ist die Anbindung mit der Bahn perfekt. An Spitzingsee gibt es ab Schliersee einen öffentlichen Bus.

Spitzingsee Schliersee – was lohnt sich?

Beide Seen gehören zu den schönsten Seen in Oberbayern. Sie sind umgeben von Bergen, die im Sommer zum Wandern einladen. Die beiden Orte sind überschaubar, vor allem Spitzingsee besteht nur aus wenigen Gebäuden. Schliersee hat eine beliebte Promenade am See.

Ist Spitzingsee Schliersee auch im Winter erreichbar?

Ja, sowohl Spitzingsee als auch Schliersee sind im Winter erreichbar. Die Zufahrtsstraßen sind öffentlich und werden geräumt. Daher kommst du zu jeder Jahreszeit hierher.

Wo kann man gut einen Skiurlaub mit Kindern machen?

In der Region gibt es einige Skilifte. Du kannst dort auch skifahren mit Kindern. Jedoch fehlt oft der nötige Schnee. Wenn dann genügend Schnee liegt, ist der Andrang extrem groß. Uns streßt das, deswegen gehen wir hier nicht skifahren mit Kindern. Zudem sind die Skilifte Spitzingsee überteuert. Das sind unsere Ideen und Vorschläge für einen schönen Skiurlaub mit Kindern.

Was lohnt sich im Winter am Spitzingsee und Schliersee?

Du kannst jederzeit im Winter an den beiden Seen Winterwandern. Während anderswo in den Alpen wegen Lawinengefahr viele Wanderungen nicht möglich sind, kannst du die Rundwanderung um den Schliersee praktisch immer machen. Auch die Umrundung des Spitzingsees ist meist möglich. Bedenke aber, dass es stellenweise eisig und glatt sein kann. Hier helfen dir gute Grödel vor einem Sturz.

Welche Aktivitäten bietet der Schliersee im Sommer und Winter?

Im Sommer lockt der Schliersee mit glasklarem Wasser zum Baden und Wandern. Die Gegend rund um den See bietet einen beliebten Rundweg, der eine leichte Wanderung ohne große Höhenunterschiede und mit herrlichem Bergpanorama ermöglicht. Der Schliersee ist ideal für einen Tagesausflug mit Kindern und bietet zahlreiche Badestellen sowie ein Strandbad. Die Umgebung ist auch für Wassersportarten wie Paddeln oder Stand-Up-Paddling geeignet.
Im Winter verwandelt sich die Landschaft rund um den Schliersee in ein weißes Winterparadies. Bei ausreichender Schneelage können Besucher Skifahren, Rodeln, Langlaufen und Winterwandern. Der See kann im Winter sogar zufrieren, und wenn genügend Schnee liegt, wird eine Loipe rund um den See gespurt. Wenn der See gefriert, kannst du sogar auf dem Natureis Eislaufen. Hier meine Übersicht für den Spitzingsee Winter.

Welche Aktivitäten bietet der Spitzingsee im Sommer und Winter?

Im Sommer wird der Spitzingsee zum beliebten Badesee für Bergliebhaber. Die Badewiese im Ort Spitzingsee ist besonders gut besucht, aber auch eine kurze Rundwanderung um den See bietet weitere Badestellen. An schönen Tagen kann es jedoch sehr voll werden, vor allem an den Wochenenden.
Im Winter verwandelt sich die Gegend rund um den Spitzingsee in ein Winterparadies, mit Skifahren, Rodeln und Winterwandern. Wenn ausreichend Schnee liegt, wird eine Loipe rund um den See gespurt. Allerdings sind die Parkgebühren für Nicht-Skifahrer im Winter recht teuer.

Gibt es eine Webcam, um den aktuellen Blick auf den Spitzingsee zu sehen?

Ja, es gibt eine Webcam, die ständig aktuelle Bilder des Spitzingsees zeigt und den Blick über den See ermöglicht. Die Spitzingsee Webcam ist nützlich, um die aktuellen Freizeitaktivitäten und Wetterbedingungen am See zu überprüfen, insbesondere im Winter, um zu sehen, ob der See zugefroren ist und Schnee liegt.

Welche weiteren Ausflugsziele in Bayern lohnen sich?

Schliersee und Spitzingsee sind beliebte Ausflugsziele in Bayern. Darüber hinaus haben wir hier eine Liste der echt außergewöhnlichen Ausflugsziele Bayern. So findest du besondere historische Städte, atemberaubende Schluchten und Seen.

Ein Hinweis in eigener Sache
Liebe Bloggerkollegen, Journalisten und alle anderen, die diese Informationen lesen, um sie in irgendeiner Form weiter zu verwenden. Der komplette Beitrag ist urheberrechtlich geschützt, wie auch alle anderen Inhalte auf dieser Webseite über den Spitzingsee und Schliersee. Wir haben in aufwendigen Vor-Ort-Recherchen alle diese Informationen und Fakten zusammengetragen. Bevor wir sie hier veröffentlicht haben, waren sie anderweitig nirgends im Internet zu finden. Daher können wir als Quelle sehr schnell etwaige Plagiate und „Abschreiber“ identifizieren. Ein Kopieren des Textes ist sowieso widerrechtlich. Wenn du jedoch einzelne Daten dieser Webseite verwendest, gebietet es die journalistische Ehre, diese Webseite zu verlinken.

Winter in der Region Spitzingsee Schliersee
Winter in der Region Spitzingsee Schliersee

10 weiterführende Links

Wenn dir diese Ideen gefallen, wirst du wahrscheinlich auch an diesen tollen Plätzen, Naturwundern und besonderen Sehenswürdigkeiten deine Freude haben. Klick direkt auf die Webseite für unsere Erlebnisse und Tipps dazu:
–> Reschensee
–> Geierlaybrücke
–> Rakotzbrücke
–> Felsenmeer
–> Kreidefelsen Rügen
–> Adersbacher Felsenstadt
–> Prebischtor
–> Tyssaer Wände
–> Tetraeder
–> Niagarafälle

Spitzingsee Schliersee Tipps merken

Merk dir diese Tipps für deinen nächsten Tag im Gebiet Spitzingsee Schliersee. Ich empfehle dir einen Pin auf Pinterest zu merken, so geht dir dieser Beitrag nicht verloren. Du kannst ihn dir auch als als Link per WhatsApp auf´s Handy oder als Email senden. So kannst du auch deine Freunde an dem geplanten Ausflug teilhaben lassen. Und natürlich läßt sich dieser Beitrag auch über Facebook teilen. Klick auf den entsprechenden Button:

Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen - KLICK hier: